Beratungsphilosophie und -grundsätze

Im Mittelpunkt meiner Beratung stehen der Kunde und seine Fragestellung. Meine langjährige Berufserfahrung in der Versicherungswirtschaft in Kombination mit meinem stets aktuell gehaltenen Fachwissen ist das Fundament für eine hohe Kundenzufriedenheit.

Losgelöst von gesetzlichen Anforderungen und basierend auf ethischen Standards des Financial Standard Board Deutschland e.V., erarbeite ich Lösungsvorschläge, die im Kundendialog entwickelt und zusammengestellt werden. Dabei ist mir wichtig, dass die Lösung verstanden wird. Vorteilhaft ist dabei, dass ich diese Lösungsvorschläge auch honorarbasiert ohne ein dahinterstehendes Vermittlungsinteresse erarbeite. Damit wird sichergestellt und erreicht, dass die erarbeitete Lösung keinerlei versteckte Anbieterinteressen beinhaltet. 

Die Höhe des Honorars wird dabei zu Beginn der Zusammenarbeit festgelegt und orientiert sich an dem zu erwartenden Arbeitsaufwand. In die Kalkulation fließen dann auch meine Weiterbildungskosten ein. Vermögensstrukturpläne – auch Teilpläne – machen dabei die Auswirkungen einzelner Dispositionen auf die Gesamtvermögenssituation transparent. Dabei ist weniger das Gesamtvolumen der Dispositionen als die Vielzahl der unterschiedlichen Vermögenswerte wichtig. Für weitergehende Informationen klicken Sie bitte hier:

fpsb.de/financial-planning/beratungsgrundsaetze.html

Dort finden Sie auch die öffentlich verfügbaren fpsb-Standesregeln, deren Einhaltung eine Verpflichtung für die regelmäßige Re-Lizensierung als CFP© ist.